WENN EINS ZUM ANDEREN PASST…

In unserer Praxis bieten wir weitere Therapiemethoden zur Behandlung von Schmerzen des aktiven und inaktiven Bewegungs- apparates an. Viele unserer Klienten / Patienten berichten davon, dass gerade die Kombination der unterschiedlichen Methoden oftmals den gewünschten Erfolg gebracht hat. Beispielsweise kann unsere Physiotherapeutin viel tiefer in der Muskulatur arbeiten, wenn zuvor eine Anwendung in der Eiskabine stattgefunden hat. Das mituner darum, weil die Kältetherapie nicht nur eine schmerzlindernde Wirkung hat, sondern auch ein muskelentspannender Effekt erzielt wird. Die tonische Aktivität der Muskulatur wird gesenkt (die Muskulatur wird weicher) und der Reflexbogen, der zwischen Schmerz und erhöhter Muskelspannung besteht, kann so unterbrochen und wieder in normale Bahnen gelenkt werden.  
Erste Ganzkörperkältetherapie in Form der Eiskabine in Bonn
ADRESSE Praxishaus Theuerzeit GbR Pützchens Chaussee 148 53229 Bonn
KONTAKT Telefon: 0228 947 97 44 Mail: info@praxis-theuerzeit.de

KÄLTEKAMMER DER NEUEN GENERATION - DIE EISKABINE

PRIVATPRAXIS ZUR SCHMERZTHERAPIE
info@praxis-theuerzeit.de
Schreiben Sie uns
Pützchens Chaussee 148
53229 Bonn
0228 947 97 44
Rufen Sie uns an
@
ÖFFNUNGSZEITEN Terminpraxis: Termine nur nach vorheriger Absprache in der Zeit von Montags bis Freitags 8:30 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr möglich. Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr.
SPONSORING
KÄLTETHERAPIE IN BONN

AKUPUNKTUR

EINE AKUPUNKTURBEHANDLUNG LÄSST SICH NICHT STANDARDISIEREN - KEINE

BEHANDLUNG GLEICHT DIE EINER ANDEREN

Die Akupunktur als uralte traditionelle chinesische Heilmethode Die Akupunktur ist eine circa 3000 Jahre alte Therapiemethode und wurde in China entwickelt.   In dem asiatischen Verständnis des Körpers wird der Mensch von der Lebensenergie Qi durchflossen. Sie verläuft laut der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) in Leitbahnen, den sogenannten Meridianen. Der Lehre zufolge sind diese Meridiane durch Punkte unter der Hautoberfläche erreichbar. Die Akupunktur soll das Qi in die richtige Bahn lenken Der Mensch gilt als Gesund, wenn die Energie harmonisch fließt. Wird der Qi-Fluss aber gestört können Krankheit und Schmerz auftreten. Mit Hilfe der Akupunktur sollen diese Blockaden des Qi-Flusses beseitigt werden. Behandlung durch kleine Nadelstiche Bei einer Akupunkturbehandlung, die meistens im Liegen stattfindet, werden dem Patienten je nach Beschwerdebild an ausgewählten Stellen dünne Nadeln in die Haut eingestochen. Die sterilen Einmal-Nadeln sind speziell geschliffen, der Patient spürt daher nur wenig. Die Nadeln verbleiben dann etwa 20 bis 30 Minuten in der Haut. Wann kann die Akupunktur helfen? In den letzten Jahren konnte in mehreren Untersuchungen nachgewiesen werden, dass Akupunktur bei der Behandlung bestimmter Schmerzarten - sowohl chronischen als auch akuten Schmerzen - hilfreich sein kann. In meiner Praxis habe ich mich auf die Behandlung des aktiven und inaktiven Bewegungsapparates spezialisiert.

PHYSIOTHERAPIE UND LYMPHDRAINAGE

DER KLASSIKER BEI MUSKULÄREN VERSPANNUNGEN

Besonderheiten der Osteopressur Mehr und mehr setzt sich die Auffassung durch, dass ein Großteil der Schmerzen über die angespannte Muskulatur ausgelöste Alarmschmerzen sind. Diese Schmerzen dienen dem Schutz vor drohenden Schädigungen.  Die Therapie nach Liebscher und Bracht besteht idealerweise aus drei Bereichen:   1. Die Osteopressur beinhaltet einen intensiven Druck an speziellen Rezeptoren auf der Knochenhaut. Durch diese Stimulation kann eine muskuläre Entspannung sowie eine Schmerzreduktion erreicht werden. 2. Die Engpassdehnungen dienen dazu, diesen Effekt nachhaltig aufrecht zu erhalten. 3. Das Faszientraining lockert die Muskulatur und das umliegende Bindegewebe. Vorgehensweise Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch nebst Erstuntersuchung dauert eine effektive Behandlung zwischen 45 und 60 Minuten. Sie beinhaltet die Osteopressur sowie die Übungen zur Engpassdehnung und Faszientraining. Letztgenannte Übungen sind effektive Methoden, die Sie anschließend selber zu Hause anwenden können. Prinzipiell als Hilfe zur Selbsthilfe. Wichtig Es ist nicht zwingend notwendig, alle drei Bereiche (Osteopressur, Engpassdehnungen und Faszientraining) anzuwenden. Es stellt jedoch in der Therapie das ideale Maß dar.
Physiotherapie und Lymphdrainage Nur wenige Therapieformen haben einen ähnlich breiten Wirkungsbereich wie die Massage. Die richtigen Handgriffe lockern nicht nur die Muskulatur und steigern die Durchblutung. Auch Stauungen des Zellgewebes und Lymphbereichs lassen sich beheben. Selbst Verklebungen, etwa bei Narbengewebe, können sich besser lösen. Massagen eignen sich als Maßnahmen zur Linderung chronischer Schmerzen besonders bei chronischen Rückenschmerzen und Kopfschmerzen. Schmerzgeplagte neigen häufig dazu, sich aus Angst vor dem Schmerz innerlich anzuspannen und sogenannte Schonhaltungen einzunehmen. Dieser meist unbewusste Versuch der Schmerzvermeidung hat durch Verspannung und Verkrampfung allerdings eher eine Vermehrung der chronischen Schmerzen zur Folge. Eine Massage bewirkt immer eine körperliche Entspannung. Und Entspannung kann nicht nur zur Schmerzlinderung beitragen. Sie hilft Betroffenen auch, die chronischen Schmerzen leichter zu ertragen und besser damit umzugehen. Die Physiotherapie als auch die Lymphdrainage werden in unserer Praxis durch eine staatlich anerkannte Physiotherapeutin in angenehmer und entspannter Atmosphäre durchgeführt.

OSTEOPRESSUR

DEM SCHMERZ GENAU DORT BEGEGNEN, WO ER ENTSTEHT

Wir arbeiten mit unterschiedlichen Faszienrollen von Liebscher und Bracht und Black Roll